Tuesday, 21 October 2014

Die Lyon Road - Tierärzte Serie

 Hairy Harrys Autositz (Die Lyon Road – Tierärzte 1)


Peter Mitchell hat zwei Dinge aus seiner Ehe mitgenommen: einen Koffer und Hairy Harry, den Familienhund. Als Harry krank wird, muss Peter sich der schwersten Entscheidung stellen, die er je zu treffen hatte—seinem besten Freund auf Wiedersehen sagen. 

Evan Wells ist der Vertretungstierarzt, der sich um Harry kümmert, und Peter ist überrascht, wie schnell sie Freunde werden. Bald freut er sich auf Evans abendliche Telefonanrufe und die gemeinsamen Mahlzeiten. Er weiß, dass Evan schwul ist, aber es stört ihn nicht, bis Evan ihm seine Zuneigung gesteht. Peter muss zugeben, dass er der Möglichkeit gegenüber nicht so abgeneigt ist, wie er es erwartet hätte, und das stört ihn. 


Bob, der Zerstörer von Leinen (Die Lyon Road – Tierärzte 2)

Bob, ein Beagle mit eigenem Kopf, hat eine sehr schlechte Angewohnheit. Er zerkaut jede Leine, die sein verzweifelnder Besitzer, Will Duffy, kauft. In einem Moment läuft er brav bei Fuß, im nächsten ist er ein freier Hund, der triumphierend die Straße hinunterrennt während Will ihm nachjagt.

Es ist ein tolles Spiel für Bob, bis zu dem Tag, als er Leine Nummer Zehn zerbeißt. Er läuft über die Straße und wird von Lawrence Taylors Auto angefahren. Bob ist bewusstlos und hat ein gebrochenes Bein. Will muss Lawrence bitten, sie zum Tierarzt zu fahren—und sich den ganzen Weg seine Schelte anhören. Noch schlimmer, er findet heraus, dass Lawrence ein Hundetrainer ist. 

Bob bekommt einen Gips und muss den Kragen der Schmach tragen. Will bekommt eine saftige Rechnung vom Tierarzt und vom Hundetrainer ausführlich die Leviten gelesen. Lawrence denkt, dass Bob und Will in die Hundeschule müssen. Bob hat noch keinen Trainer gefunden, mit dem er nicht fertig geworden wäre. Ist Lawrence Manns genug für den Job? 

Hazel übernimmt das Kommando (Die Lyon Road – Tierärzte 3)

Nach dem Tod seines geliebten Hundes Harry, weigert sich Peter Mitchell, die Anschaffung eines neuen Hundes auch nur in Betracht zu ziehen. Davon abgesehen, hat Peter schon alle Hände voll zu tun mit seinem Partner, Dr. Evan Wells. Der Tierarzt ist erstaunlich rücksichtsvoll in Bezug auf Peters Gefühle und nervt ihn nicht wegen eines neuen Haustiers. Natürlich sind ‚nicht nerven‘ und ‚nichts unternehmen‘ zwei völlig unterschiedliche Dinge, zumindest Evans Meinung nach. 

Als man Peter ein kleines, rothaariges Fellbündel in die Arme legt, erkennt er, dass der Tierarzt den Familienzuwachs geplant hat—und noch schlimmer, er hat ihr bereits einen Namen gegeben. Peter mag zwar keine Wahl haben, was ihren Hund betrifft, aber er wird sich in Bezug auf ihren Namen durchsetzen. Zumindest hat er das vor. 


Ein homoerotischer Liebesroman für Erwachsene mit explizitem Inhalt. Dies ist der dritte Band der Serie und die Handlung knüpft an Evan und Peters Geschichte aus Buch 1, Hairy Harrys Autositz, an. 

Norman startet durch (Die Lyon Road – Tierärzte 4)


Über Jahre hinweg war Dan Jesses Partner, und immer da, wenn Jesse von einem schwierigen Einsatz zurückkehrte. Als Jesse jedoch sein Versprechen, nicht wieder zu gehen, bricht, muss er erfahren, dass auch Dan seine Grenzen hat. Als er dieses Mal, körperlich und geistig am Ende, nach Hause zurückkehrt, findet er sein Haus verlassen vor—und Dan in den Armen eines anderen Mannes. 

Um sein Leben zu bereichern, entschließt sich Jesse, einen Hund zu adoptieren. Seine Freunde und Nachbarn begleiten ihn bei der Auswahl eines Welpen. Was Jesse allerdings nicht erwartet, ist, dass Norman ihn auswählt. Als Jesse mit Normans Hilfe einen neuen Job annimmt, stellt er fest, dass Dan nicht weit weg ist, und dass er ihn noch immer liebt. Dan lebt jetzt sein eigenes Leben—aber kann Jesse das auch? 

No comments:

Post a Comment